Insights

Keine Spur von Sommerpause!

Es heißt ja, im Sommer sei nicht viel los - und dieses Gefühl beschleicht selbst den Junior Consultant, zumindest, wenn er auf dem Weg zu ConTogether einen Blick in die Zeitungskästen wirft. Natürlich verflüchtigt sich das Gefühl sehr schnell wieder, wenn es in die Arbeitsphasen geht.

Wir genießen derzeit den Luxus, für unser aktuelles Projekt bei sonnig-warmem Wetter quer durch Köln ziehen zu können. Eine super Sache, auch, wenn extra Budget für Eis essen eingeplant werden musste. Aber auch Abends wird weder geruht noch gerastet. Wir legen Wert darauf, uns auch bei umfangreicher Projektarbeit noch genug Freiraum zu nehmen, eigene Ideen und Konzepte für ConTogether weiter zu verfolgen, ob es nun um die Erarbeitung neuer Workshop-Modelle, das Erstellen individueller Visualisierungs-Portfolios oder schlicht das Verfassen von Blogs-Beiträgen wie diesem hier geht; irgendetwas ist immer zu tun.

Warum wir immer noch so motiviert bei der Sache sind? Es fühlt sich einfach nicht wie Arbeit an. Wir haben uns etwas aufgebaut, das uns allen ein Stück Selbstverwirklichung ermöglicht. Wir sind heiß auf die kommenden Wochen...genauso heiß wie das Wetter hier in Köln! Uff.
Vorhergier Post Fazit JCNetwork Days 2018
Nächster Post Vortrag: Agilität & Innovation: Design Thinking - Die Lösung aller Probleme?